Unter den Namen «Swiss Sports Nutrition Society» (SSNS) / Schweizerische Gesellschaft für Sporternährung / Société Suisse de Nutrition du Sport / Società Svizzera di Nutrizione dello Sport besteht ein Verein gemäss Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches. Es wird prinzipiell die englische Bezeichnung und Abkürzung verwendet (beides in weiblicher grammatikalischer Form), damit keine Schweizer Sprachregion bevorzugt oder benachteiligt wird.
Die SSNS hat ihren Sitz am jeweiligen Wohnsitz des amtierenden Präsidenten.

Die SSNS bezweckt die Förderung, Verbreitung und Unterstützung der evidenzbasierten Sporternährung auf nationaler und internationaler Ebene auf direkte oder indirekte Weise. Sie setzt ihre Erlöse alleine zur Erfüllung ihrer Zwecke ein und hat  insbesondere zum Ziel,

  • Sportverbände und weitere regionale oder nationale Organisationen/Institutionen, die im oder für den Schweizer Sport tätig sind, sowie natürliche Personen im Umfeld von Sportlerinnen und Sportlern bezüglich der Relevanz einer sinnvollen, sachgemässen und aktuellen Sporternährung für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Sportlerinnen und Sportlern aufzuklären,
  • Fachleute in Sporternährung zu vereinigen,
  • Fachleute in Sporternährung mit aktuellen, wissenschaftlichen Informationen in erster Linie über elektronische Verbreitungswege, z.B. Webseiten inkl. der sozialen Medien, zu versorgen,
  • Fachleuten in Sporternährung qualitativ hochstehende Weiterbildungsangebote anzubieten, gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen/Institutionen und inklusive des Einsatzes von elektronischen Lehrtechnologien wie eLearning oder Podcasts,
  • den Wissenstransfer zwischen Forschung, Praxis und Industrie zu fördern,
  • international mit gleichgesinnten Fachorganisationen zu kooperieren und Synergien zu suchen.
Mitglieder der SSNS können natürliche Personen werden (Gönner auch juristische Personen), welche Zweck und Ziele des Vereins anerkennen und gleichzeitig keine Tätigkeiten rund um die Sporternährung ausführen, welche den wissenschaftlich fundierten Prinzipien der Sporternährung widersprechen. Die für die Mitglieder aufgearbeiteten und angebotenen Fachinformationen setzen prinzipiell gute grundlegende Fachkenntnisse in Ernährung voraus.
Die SSNS führt verschiedene Mitgliederkategorien. Ihre Definition, Rechte, Pflichten und Jahresbeiträge sind im Mitgliedschaftsreglement der SSNS dokumentiert, welches auch die entsprechenden Angebote auflistet. Im Falle von Unstimmigkeiten bezüglich Mitgliedschaft zwischen Statuen und Reglement gilt der Wortlaut des Reglements.
Aufnahmegesuche sind schriftlich mitt